Shop

“Aufbruch ist eins, und Weitergehen ist etwas anderes”

Frauenräume von der Saffa 58 über das Tagungszentrum Boldern
zum Frauen*Zentrum Zürich

Evelyne Zinsstag und Dolores Zoé Bertschinger

Die zweite Schweizerische Ausstellung für Frauenarbeit (SAFFA) 1958 in Zürich war Gründungsort  der ökumenischen Frauenbewegug und Impulsgeberin für die Zweite Frauenbewegung. Der erste Teil dieses Buchs handelt von den Theologinnen Ruth Epting, Else Kähler und Marga Bührig und den Verflechtungen der kirchlichen und der säkularen Frauenbewegung.
Im evangelischen Tagungszentrum Boldern entwickelten Marga Bührig, Else Kähler und andere Frauen ihre Erfahrungen von der Saffa 58 weiter und teilten sie mit jüngeren Frauen. Heute werden zum Beispiel im Frauen*Zentrum Zürich solche intergenerationellen Gespräche aktiv gepflegt. Welche Bedeutung die Praxis der Frauenräume für die «Tradition der Frauen» hat, davon handelt der zweite Teil des Buches.

Erscheint im August 2020

    Der eFeF-Verlag publiziert literarischeTexte und Sachbücher vor allem von Autorinnen aus der Schweiz.

    KONTAKT

    eFeF-Verlag
    Berninastr. 4
    5430 Wettingen

    Tel. 056 426 06 18
    E-Mail: info@efefverlag.ch

    Cart